Glaubwürdige Zertifikate im IT-Bereich

Ein Plädoyer für Zertifikate nach Vorbild des ECDL für Programmiersprachen und IT-Fähigkeiten in Österreich.

Geschrieben von Goran Stojkovic am 10.11.2015

Der ECDL hat sich in den letzten Jahren als gutes Instrument erwiesen um Qualifikationen im IT-Bereich zu messen und zu bestätigen.

Ein ähnliches System fehlt allerdings bei anderen IT-Themen. Vor allem bei staatlich geförderten Kursen, wie sie vom AMS zur Verfügung gestellt werden, ist es sehr schwierig für einen Arbeitgeber aufgrund eines Zertifikates des jeweiligen Schulungsunternehmens zu entscheiden ob die jeweiligen Qualifikationen auch wirklich vorhanden sind da jedes Schulungsunternehmen seine eigenen Standards anlegt.

Es gibt zwar verlässliche Zertifikate für einige Bereiche (z.b. JAVA, MS oder Oracle) doch werden solche Kurse aufgrund der Kosten selten gefördert. Zudem fehlt in einigen Bereichen (JavaScript, PHP, Android-Entwicklung, etc.) eine "offizielle" Zertifizierung vollständig.

Daher hat sich die Idee entwickelt dass für spezifische Programmier-Skills (z.b. PHP-Entwicklung, Android-Entwicklung), spezifische Frameworks (Symfony, jQuery) und/oder IT-Aufgaben (z.b. Netzwerkmanangement unter Linux) eigene Zertifizierungen nach dem Vorbild des ECDL entwickelt werden.

Diese Zertifizierungen sollten die Glaubwürdigkeit von Zertifikaten erhöhen. Schulungsunternehmen können ihr Schulungsangebot sowie ihre Methoden einer zentralen Institution (vielleicht der OCG der TU-Wien?) vorlegen und sich überprüfen lassen.

Ist diese Überprüfung erfolgreich wird dem Schulungsunternehmen ein Zertifikat ausgestellt welches dann bevorzugt für staatliche (AMS) oder private Förderungen (WKO, AK) ausgewählt wird.

So können fördernde Institutionen besser einschätzen welches Schulungsunternehmen eingesetzt werden soll und Arbeitgeber können sich darauf verlassen dass die Zertifikate, die der Bewerber mitbringt, auch das halten was sie versprechen.


Rating: 3.0. 2 vote(s).
Please log on to do ratings

Write new comment


Comments (1)

  1. Johann Stockinger
    JStockinger1 at 04.02.2016
    Was wären die Anforderungen an eine "offizielle" Zertifizierung?