Die welcome.TU.code Initiative wurde von Lehrenden und Studierenden an der Fakultät für Informatik der TU Wien initiert. In zweiwöchigen Workshops werden jugendliche AsylwerberInnen Grundkenntnisse der Informatik vermittelt.

Die Kurse werden in Zusammenarbeit mit den Unterbringungen der Flüchtlinge durchgeführt. In erster Linie richten sich die Kurse an unbegleitete minderjährige Flüchtlinge - sogenannte UMFs, die ohne Familie oder andere Begleitung nach Österreich gekommen sind. Die Teilnahme ist aber auch für andere jugendliche Flüchtlinge offen.

Im Sommer 2015 nehmen bereits über 50 Jugendliche, großteils aus Afghanistan, Syrien und Somalia, an ingesamt fünf Kursen teil, um sich weiterzubilden.

 

Logo: TU Wien, Fakultät für Informatik